Landleben und Finanzen

Wenn man auf dem Land lebt, ist es nicht leicht, seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Seien Sie ehrlich über Ihr Einkommen. Wie viel Geld geben Sie im Monat für Lebensmittel, Miete und andere Haushaltsausgaben aus? Wie viel geben Sie für Gas und andere Transportkosten aus? Wie viel geben Sie für Unterhaltung aus? Wie viel geben Sie für ein neues Hobby aus? Wie viel Geld haben Sie gespart? Wie viel haben Sie im letzten Jahr für Gesundheitsfürsorge oder Medikamente ausgegeben?
Diese grundlegende Massnahme hilft Ihnen, ein Gefühl dafür zu bekommen, wie Ihre aktuelle finanzielle Situation aussieht. Sie sagt Ihnen, welche Bedürfnisse Sie haben. Wenn Sie ein neues Auto brauchen, ein neues Haus mieten oder viel Geld für ein neues Fahrrad suchen, dann wollen Sie diese Zahl nutzen, um die aktuelle Situation Ihrer finanziellen Situation einzuschätzen.
Einige Ressourcen können Ihnen bei der Berechnung und Verfolgung Ihres Einkommens helfen. Je mehr Geld Sie verdienen, desto mehr Geld geben Sie aus, da Ihre Kosten gleich bleiben.
Wissen Sie dann auf der Grundlage der obigen Angaben (auf der Grundlage der Ausgaben für Lebensmittel, Miete und andere Ausgaben für die drei Monate vor Juni 2013), wie stark Ihre monatlichen Lebensmittelausgaben im Juni 2013 im Vergleich zu Juni 2012 zu- oder abgenommen haben? Ich habe die dreimonatige Erhöhung willkürlich auf nur 10 Cent geschätzt, aber Sie können sie nach eigenem Ermessen anpassen.
Die Antwort ist, dass seit April 2012 der Geldbetrag, den Sie für Lebensmittel ausgaben, um etwa 11% gestiegen ist, und seit Juni 2013 ist der Geldbetrag, den Sie für Lebensmittel ausgaben, ebenfalls gestiegen.
Sie arbeiten zum Beispiel weniger und es scheint, dass Sie nicht mehr so produktiv sind wie früher. Haben Sie vor, Ihre Ausgaben in diesem Monat zu erhöhen oder zu verringern, oder ist das etwas, mit dem Sie einfach leben werden?

Wer hier schreibt

Willkommen in meinem Blog über das Landleben. Zwischen 2005-2010 habe ich 7 Monate in England gelebt, von 2011-2012 bin ich dann nach Ungarn gezogen. Da ich vor kurzem geheiratet habe, dachte ich, dass ich einige Dinge, die mich beeinflusst haben, und einige der Dinge, die ich gelernt habe, mit Ihnen teilen möchte. Ich hoffe, Sie finden etwas, das Sie interessiert.

Wenige Dinge haben sich während meiner Zeit in England geändert, was ich für ein Zeichen eines starken Landes halte. Ich habe mich mit vielen Menschen aus verschiedenen Gesellschaftsschichten angefreundet, und ich konnte meine Erfahrungen mit einer großartigen Stadt und ihren Menschen teilen. Ich fühlte mich wie ein Brite, auch wenn ich nicht die Absicht hatte, dorthin zu ziehen. Ich fühlte all die Freuden des Lebens in einer großen Stadt, mit vielen Möglichkeiten und reichlich Gutes.
Ich erinnere mich an die Zeit, als ich meine Großmutter besuchte, nachdem meine Großmutter letztes Jahr verstorben war. Sie lebte mit meiner Mutter am Strand, und meine Tante wohnte in einer Wohnung am Strand über ihr. Es gab nur ein Zimmer, und meine Mutter und meine Tante teilten es mit mir und meiner Tante. Sie waren am Strand und es war sonnig, und niemand in der Familie arbeitete. Es war ein langer Urlaub, und alle gingen weg, um den Tag mit ihren Familien zu verbringen, und meine Großmutter konnte nirgendwo hingehen.

Ich möchte leben und alles um mich herum sehen, und nicht nur das. Ich möchte auch über einige allgemeine Dinge sprechen, und auch einfach über Dinge, die nichts mit meinem Land zu tun haben. In diesem Blog schreibe ich Blogeinträge, die ich wahrscheinlich nicht in einer Woche fertig bekomme, ich werde mit einfachen Dingen beginnen und mich zu komplizierteren Themen hinarbeiten. Mein Ziel ist es, ein Blogger zu werden, der zeigt, wie unterschiedlich die Dinge in verschiedenen Ländern und auf der ganzen Welt sind. Wenn Ihnen also gefällt, was Sie sehen, und Sie mehr lesen oder der Gemeinschaft der Blogger beitreten möchten, zögern Sie nicht, diesen Blog mit Ihren Freunden zu teilen und ihnen zu sagen, dass ich in meinem Blog aktiv bin und viele weitere Leute ihn lesen.

Viel Spaß beim Stöbern

Christine